Neue Räumlichkeiten für das ZAE

PV-Module

Metropolregion Nürnberg, 28.01.2011
Bald wird die Photovoltaik-Forschung in Erlangen von dem Bayerischen Zentrum für Angewandte Energieforschung ausgebaut. Das neue Gebäude findet in der Nähe der Technischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg seinen Platz. In das Bauprojekt werden rund vier Millionen Euro investiert und 45 Mitarbeiter werden somit die neu geschaffenen Möglichkeiten zum Forschen nutzen. Weitere Standorte des ZAE sind Garching und Würzburg. Die Abteilung “Thermosensorik und Photovoltaik” wird 2011 in neue Räumlichkeiten umziehen. Bisher befand sie sich im Innovations- und Gründerzentrum (IGZ) in Erlangen-Tennenlohe. Günstig am neuen Standort ist die unmittelbare Nähe zum Lehrstuhl für Materialien der Elektronik und Energietechnik, da eine enge Zusammenarbeit besteht

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar