Neues EEG für Polen

28.02.2011
Im zweiten Quartal 2011 plant das polnische Wirtschaftsministerium den Entwurf für ein neues Erneuerbares-Energien-Gesetz fertig zu stellen. Änderungen werden vor allem im Fördersystem für die Energieproduktion aus Photovoltaik und Solarthermie vorgenommen. Ziele dieser Neuerungen sind eine ausgeglichene Versorgung der Verbraucher mit Energien aus erneuerbaren Quellen, sowie die Anhebung des Anteils der Energien am Bruttoenergieverbrauch auf 15% bis 2020.
Das neue Gesetz sieht eine Übernahme der bisherigen im Energiegesetz verankerten Fördermechanismen bis auf kleine Änderungen vor. Außerdem ist eine differenzierte Förderung vorgesehen. Dabei wird nach Energieträgern, installierter Leistung und Datum der Inbetriebnahme bzw. Modernisierung der Anlage unterschieden.
Bereits fertig gestellte oder begonnene Investitionsvorhaben sollen erhalten bleiben.
Eine weitere Neuerung ist die Zertifizierungsfrist für Anlageninstallateure. Wer künftig Kleinanlagen für Biomasse, Wärmepumpen, Geothermie, Solarstrom- und Solarwärmeanlagen planen und installieren will, muss dem neuen Gesetz zufolge ein Zertifikat einer akkreditierten Organisation vorweisen können.

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar