Probleme mit “Nicht erneuerbaren” Energien

Energie

Weißenohe, 25.01.2011
Kohle, Öl und Gas liefern 85% der weltweit benötigten Energie. 4-14% werden von alternativen Energien abgedeckt. Durch die Verwendung der nicht erneuerbaren Energien entstehen auch schwerwiegende Probleme.
Die wohl bekannteste Streitfrage liegt bei der Entsorgung des Atommülls. Jedes Jahr entstehen rund 400 Tonnen hochradioaktive abgebrannte Brennelemente. Wie dieser Müll entsorgt werden soll steht noch immer in den Sternen, die Entscheidungen werden immer wieder vertagt.
Auch Gas und Erdöl bringen eine gewisse Problematik mit sich. Vor allem die begrenzte Verfügbarkeit ist das Hauptproblem dieser Ressourcen, aber auch Transport und Förderung gestalten sich schwierig.
Diese Schwierigkeiten können durch den langfristigen Einsatz von regenerativen Energien gelöst werden. Sonnenenergie, Wasserkraft, Brennstoffzellen, Windenergie, Biomasse und Erdwärme bieten die willkommene Lösung für die Zukunft

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar