Sicheres Investment in Photovoltaik bietet Schutz vor einer Inflation

Metropolregion Nürnberg, Januar 2011. Die Solar Kürzung im Juli 2011 steht demnächst ins Haus. Nach wie vor ist es ein gutes Investment in Sachwerte, wie Immobilien und Photovoltaik zu investieren, denn solche Werte, da sind sich Finanzberater einig, werden bei einer etwaigen Geldentwertung oder starken Inflation ein sicheres Investment darstellen. Leider ist es im Solarbereich nur noch kurze Zeit möglich, Renditen von 6-8 % mit Solarstromanlagen zu erzielen. Momentan, d.h. Anfang des Jahres ist es preislich einen Tick interessanter, in Solaranlagen zu investieren und so gibt es für den Privathaushalt ideale Möglichkeiten sich eine Solaranlage aufs Dach zu setzen, um so einen Teil des eigenen Strom ist zu erzeugen. Investitionen ab 5000 EUR netto, machen es bereits möglich ca. 20-30 % des Haushaltsstromes zu erzeugen. Markennamen wie Suntech, Yingli und Schott werden deshalb die nächsten Monate sehr gefragt sein. Strom Energie wird die nächsten Jahre um ein Vielfaches steigen, daher macht es Sinn jetzt bereits in Sonnen Stromanlagen zu investieren. Wer mehr wissen will besucht die Energiesprechstunde in der Metropolregion Nürnberg, in der Solar City in Weißenohe, direkt an der Bundesstraße (B2) zwischen Nürnberg und Bayreuth. Mehr unter www.energiesprechstunde.de oder www.ikratos.de

Willi Harhammer

Related Posts

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

SunPower Photovoltaikmodule: So holen Sie das Beste aus der Sonne

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaik und Wärmepumpe Nürnberg

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

Photovoltaikanlage fürs Sportheim

No Comment

Schreibe einen Kommentar